Rückblick 2015

Hallo werter Leser,

mit etwas Verspätung nun mein Rückblick auf das letzte Jahr.

2015 war für mich ein zwiespältiges Jahr.

Angefangen hat es damit, dass ich chronisch krank wurde – Diabetes. Ein richtiger Schlag ins Gesicht.

Weiter ging es dem „endgültigen“ Ende von Animenmore. In 2014 war schon das Ende des Vereins abzusehen. 2015 passierte es nun schließlich. Seitens der User gab es schon Monate vorher keine oder nur sehr wenig Aktivität. Im Laufe des Jahres wurde das Ende des Vereins beschlossen und die Seiten wurden später offline genommen – außer den Seiten auf Facebook, welche nun brach liegen. ANM-Radio wird es wohl auch nicht mehr geben. Außer die Person, welche es gegründet hatte, startet es komplett neu. Allerdings dürft Ihr dort dann kein neues NGN On Air erwarten, da ich bei diesem nicht mehr involviert bin.

Mein Freundeskreis ist auch kleiner geworden. Bei den einen oder anderen trauere ich nicht nach, da hier der Bruch schon etwas länger abzusehen war.

Im April hatte ich einen neuen Kanal auf Youtube erstellt – NGN Productions. Hier hatte ich einige Videos von ein paar Livestreams hochgeladen. Derzeit lade ich dort zur Zeit nichts hoch. Jedoch plane ich mein Live-LP-Projekt „Uncharted“ demnächst weiterzumachen. Denke es wäre eine gute Idee, anstatt es wie andere Projekte, welche ich anfing und dann später einfach liegen lies, sterben zu lassen – auch wenn ich öfters dran dachte wegen dem unzureichenden Feedback der User. Also dürft Ihr Euch auf weitere Videos auf diesem Kanal freuen, wenn auch sehr unregelmäßig. Bitte habt etwas Nachsicht, da ich die Videos nach Zeit und Lust mache aufgrund der wenigen Zeit in der Woche.

Gegen Ende November konnte ich mir auch endlich mein erstes eigenes Auto – einen gebrauchten Opel Vectra B anno 1998 –  leisten. Ich weiss, dass es komisch klingt, aber ich fuhr bisher kaum bis wenig Auto. Grund dafür war, dass ich für den Weg zur Arbeit immer per Bus und Zug fuhr. Morgens früh per Auto über 100 Kilometer zu fahren ist mir doch etwas zu heikel, da ich sehr früh aufstehe und da noch nicht recht wach bin. Jedenfalls bin ich somit mobiler und ja..es macht wirklich Spaß :).

Das wars auch schon mit dem Rückblick. Nicht viel Text, aber vielleicht wird der nächste Rückblick länger und ausführlicher.

Vielen Dank für’s Lesen und bis dann.

Euer Nezu

 

 

 

 

Nezu

About

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.